LIVE – Berufsorientierung vor Ort

Ort & Zeitraum

Mülheim,

01.02.2018 – 31.08.2018

Ausgangslage, Ziele und Zielgruppe des Projekts

Neben der im Rahmen von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) durchgeführten Berufsfelderkundung und Potenzialanalyse benötigen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Ausbildungsvorbereitung am Berufskolleg weitere Impulse zur beruflichen Orientierung. Das ergänzende Angebot legt besonderen Wert auf die systematische Reflexion der gemachten Erfahrungen, um diese für den beruflichen Einstieg nutzbar zu machen. Darüber hinaus lebt das Projekt von der Idee, die Schülerinnen und Schüler miteinander ins Gespräch zu bringen, Erfahrungen auszutauschen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern.

 

Ziele des Projekts: vertieftes Wissen über das Ausbildungssystem, erweiterte Orientierung in Bezug auf die eigene Berufstätigkeit, Stärkung und Reflexion der personalen Kompetenzen.

Beschreibung/Inhalt

„LIVE – Berufsorientierung vor Ort“ vertiefte in enger Zusammenarbeit mit kommunalen Stellen zur Koordinierung der KAoA-Aktivitäten die Berufsfelderkundung und die Reflexion zu Erfahrungen im Praktikum.

An vier Tagen wurden in kleinen Gruppen zwei Berufsfelderkundungstage in ausgewählten Betrieben und Unternehmen durchgeführt. Die Berufsfelderkundungen wurden ganztägig vor- und nachbereitet.

Träger & Kooperationspartner

Berufskolleg Stadtmitte,

KAoA, KoKo, verschiedene Unternehmen

Tipps & Tricks

Kooperation mit KAoA und dem Institut "SCHULE ist IN";

Kooperation mit Schulsozialarbeit und der Übergangsbegleitung (U25-Haus);

intensive Abstimmung mit Unternehmen (v.a. Weitergabe von Kenntnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, Planung von kleinen praktischen Übungen);

Vorbereitung und Reflexion, u.a. anhand von Lernplakaten;

möglichst konkrete Verabredungen mit den einzelnen Schülerinnen und Schüler zur Weiterarbeit nach dem Projekt (Weitergabe der Vereinbarungen an die betreuenden Lehrkräfte und Übergangsbegleiter).

Aufwand

Kooperation mit KAoA, Betrieben, Schulsozialarbeit, Übergangsbegleitung U25

Sie haben auch ein Mikroprojekt oder eine Aktivität im Rahmen des Projektes „Wegbereiter“ durchgeführt?

Hier einreichen

Diese Website verwendet Cookies. Okay Mehr Infos