Wegbereiter Ausbildung

Ort & Zeitraum

Recklinghausen,

13.03.2018 – 03.07.2018

Ausgangslage, Ziele und Zielgruppe des Projekts

Insbesondere Jugendliche mit Fluchterfahrungen benötigen für den beruflichen Einstieg oft zur Berufsfelderkundung und Potenzialanalyse ergänzende Angebote, bspw. Informationen zum deutschen Bildungs- und Ausbildungssystem, vertiefende Erfahrungen in Betrieben und eine Kontaktvermittlung zu potenziellen Ausbildungsbetrieben.

Das Mikroprojekt versuchte, Schülerinnen und Schüler mit Fluchterfahrung individuell auf dem Weg der beruflichen Orientierung zu begleiten.

Beschreibung/Inhalt

Auf Basis der Erfahrungen aus der Berufsfelderkundung und Potenzialanalyse wurden im Rahmen von Kleingruppenterminen Praktika für Schülerinnen und Schüler mit Fluchthintergrund individuell vorbereitet und begleitet. Auch die Besonderheiten des dualen Systems wurden vermittelt.

Träger & Kooperationspartner

Bildungszentrum des Handels e.V.; Max-Born-Berufskolleg,

KAoA, Koordinator für betriebliche Praktika, Ausbildungspaten, Betriebe

Tipps & Tricks

Reduzierung der Teilnehmeranzahl für individuelle Betreuung, Integration des Projekts in die Unterrichtszeit, individuelle Anpassung der Projektinhalte auf die entsprechenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Sie haben auch ein Mikroprojekt oder eine Aktivität im Rahmen des Projektes „Wegbereiter“ durchgeführt?

Hier einreichen

Diese Website verwendet Cookies. Okay Mehr Infos